Handicap-Hündin Suna auf 3 Beinen - auf Pflegestelle in 24247 Rodenbek 

Unsere wunderbare kleine Suna stammt ebenfalls aus Giurgiu, Rumänien. Sie hat eine dramatische Vergangenheit. Laut ihren Papieren ist sie 2005 geboren, dieses Alter wurde jedoch geschätzt, als sie ins Public Shelter in Giurgiu kam. Völlig verängstigt zeigte sie sich dort leicht angstaggressiv den anderen Hunden gegenüber, mit denen sie in einem viel zu kleinen Zwinger mit viel zu vielen anderen Hunden zusammengepfercht war. So kam es, wie es kommen musste - Suna wurde gebissen. DsN hat sie aus dem Shelter befreit und mit viel Aufwand und mehreren Operationen versucht, ihre Wunden zu versorgen und dafür zu sorgen, dass sie heilen. Leider war ihr Bein jedoch letztlich nicht zu retten, so dass sie nun ein Hund auf 3 Beinen ist. Aber ein glücklicher und lebensfroher Hund! Sie lebt im hohen Norden in 24247 Rodenbek auf einer privaten Pflegestelle und zeigt sich dort wie verwandelt - aus der einst ängstlichen und sich in Ecken zusammenkauernden Hündin hat sich eine fröhliche, zugewandte und wunderschöne Hündin entwickelt. Sie ist 38 cm klein, wiegt gerade mal 8 kg und versteht sich prima mit Hund und Katz auf ihrer Pflegestelle. Kuscheln mit Menschen findet sie klasse und ist ein rundum netter Hund. Ihre Scheu scheint sie völlig abgelegt zu haben, bei neuen Bekanntschaften braucht sie jedoch ein paar Minuten, um "aufzutauen" - um dann umso begeisterter mit den Menschen zu kuscheln! 
 

 

Wenn Sie sich gerade in Suna verliebt haben, und ihr ein Für-immer-Zuhause bei sich geben möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns. Z. B. per E-Mail an adoption@deutschlandsagtnein.org

Suna ist durch ihr Handicap natürlich kein sportlicher Hund, aber aufgeweckt und fröhlich, und sie bewegt sich gerne. Spaiziergänge mit Kopfarbeit, Nasengenüssen und freier Natur sind genau das Richtige für Suna - viele Treppen sind allerdings nicht ihr Ding, denn das belastet ihre Wirbelsäule sehr und das Treppensteigen fällt ihr nicht leicht. Deshalb wünschen wir uns für Suna ein Zuhause, in dem sie möglichst wenige Treppen täglich bewältigen muss. 

Die Vermittlung erfolgt über den DsN e. V. und nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hund: 290 Euro, Katze 165 Euro, Handicaptiere und Senioren reduzierte Schutzgebühr). Suna ist gechippt, geimpft und wurde vor Ausreise aus Rumänien und nach Einreise in Deutschland tierärztlich untersucht. Der Transport erfolgte natürlich mit TRACES. Die Genehmigung nach § 11 TierSchG zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden und Katzen aus Rumänien nach Deutschland liegt vor (Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Köln).

 

Trage Dich hier ein, um unseren Newsletter zu erhalten:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) DsN e. V. - Tierschutz für alle