Phoeby - auf Pflegestelle in 84079 Bruckberg

Phoeby, geb. ca. 14.02.2013
Sie stammt natürlich aus Giurgiu, Rumänien, ist selbstverständlich gechippt, geimpft, kastriert und pumperlgesund und hat ihren EU-Heimtierausweis bei sich. Sie ist eine waschechte rumänische Mischlingshündin, ca. 50 cm groß

Phoeby ist Mitte Januar auf ihrer privaten Pflegestelle in der Nähe von München angekommen und zeigt sich als nette und sehr zugängliche Hundedame. Sie ist 50 cm groß und ca. 6 Jahre alt. Sie stammt aus Giurgiu, Rumänien, und wurde dort aus dem Public Shelter gerettet. Dort verbrachte sie fast 2 Jahre - bis DsN e. V. sie auf das private Vereinsgelände in Rumänien retten konnte. Dort lebte Phoeby bis zu ihrer Ausreise im Januar im freien Rudel und zeigte sich gut verträglich mit den anderen Hunden, egal ob groß oder klein, Rüde oder Hündin. Als sie im Januar 2019 auf ihrer Pflegestelle ankam, war alles neu für sie und sie musste das kleine Hundeeinmaleins erst noch lernen - inzwischen geht sie wahnsinnig gerne spazieren und bewegt sich flink und behende. Aus Rumänien hat sie ein bisschen Hüftspeck mitgebracht, das sie dank ihrer Pflegestelle aber bereits langsam verliert. Phoeby zeigt sich aufgeweckt und neugierig, keineswegs ängstlich. Ob Auto, trecker oder andere Hunde - sie zeigt sich neugierig und interessiert, freut sich riesig über andere Hunde und ist auch zu Menschen freundlich und zugewandt. Wir suchen für Phoeby nun ein festes Für-immer-Zuhause, in dem sie gefordert und gefördert wird, und in der es nicht allzu trubelig zugeht, um sie nicht zu überfordern. Phoeby sucht die Nähe zu ihren Menschen, hat schon die Couch für sich entdeckt und lässt sich dann auch sehr gerne streicheln und kraulen. Sie zeigt sich dabei nicht aufdringlich, eher noch erstaunt, dass sie wirklich so viel Zuneigung bekommt, und das immer wieder - und sie genießt das sehr! Sie musste viel zu lange darauf verzichten, nun saugt sie es regelrecht in sich auf. Sie ist ein absoluter Traumhund. Das Autofahren stresst sie derzeit noch, aber ihre Pflegestelle übt auch das mit ihr bereits. Phoeby wurde vor Ausreise und auch nach Einreise nach Deutschland eingehend tierärztlich untersucht und ist pumperlgesund Sie ist natürlich komplett geimpft und gechippt und kastriert. Ein vorhandener Zweithund wäre schön, ist aber keine unbedingte Voraussetzung - aber Kontakte zu anderen Hunden sollte Phoeby ausreichend erhalten, denn sie liebt es einfach, mit anderen zu spielen!
Dann melde Dich bei uns!

 

 

Phoeby genießt es sehr, statt im Tierheim als eine unter Hunderten anderer Hunde nun auf einer privaten Pflegestelle mit Familienanschluss zu sein - aber je länger sie dort ist, desto schwerer fällt die Trennung - deshalb sollte sie so schnell wie möglich ein neues Für-immer-Zuhause finden. Phoeby zeigt sich als unkomplizierte und sehr zugewandte und dankbare Begleiterin, ist verträglich mit anderen Hunden und spielt sehr gerne mit ihnen - dabei ist es völlig egal, ob Rüde oder Hündin, klein oder groß - nur zuuu wild ist ihr noch nicht so ganz geheuer :-)

Wenn Sie sich diese wunderschöne und dankbare Hundedame ins Haus holen möchten, sie mit Geduld und Liebe überschütten möchten, gerne lange gemütliche Spaziergänge unternehmen möchten, dann ist Phoebe genau die Richtige für Sie! Bitte melden Sie sich bei uns, am schnellsten per E-Mail:

Per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org

Phoeby wird nur in gute Hände und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Als ersten Schritt bitten wir Sie, unsere Selbstauskunft auszufüllen, nach Eingang bei uns (gerne per Mail) melden wir uns zeitnah bei Ihnen, um eine Vorkontrolle und einen Kennenlerntermin mit Ihnen zu vereinbaren. Phoeby ist selbstverständlich geimpft, gechippt und kastriert und bringt ihren EU-Heimtierausweis mit. Die Schutzgebühr beträgt wie für alle Hunde 290 Euro. Die Vermittlung erfolgt über den Verein DsN e. V., die Genehmigung hierfür wurde vom Veterinäramt Köln als zuständige Aufsichtsbehörde erteilt. 

Trage Dich hier ein, um unseren Newsletter zu erhalten:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) DsN e. V. - Tierschutz für alle