Notfelle

Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Notfelle vor, die besondere Hilfe und Schutz benötigen - jeder einzelne von ihnen braucht uns und Ihre Hilfe. Zu allen Notfellen gibt es regelmäßig Updates, so dass die Entwicklung zu sehen ist. Ehemalige Notfelle sind hier zu finden.

Sie können uns auf verschiedene Arten unterstützen: Als Kastrationspate, als Futterpate (1000 Hunde haben jeden Tag Hunger und vertilgen monatlich ca. 10 Tonnen (!!) Futter), wir benötigen auch Sachspenden und natürlich hilft es uns auch weiter, wenn Sie Ihren Freunden und Bekannten von uns berichten - denn gemeinsam können wir viel erreichen - jeder noch so kleine Beitrag hilft unseren Schützlingen. Gerne können Sie auch direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

November 2019

Uns ereilte ein Hilferuf

In Giurgiu wurde ein Welpe gefunden ohne seine Mutter. Ein junges Mädchen hatte ihn mit nach Hause genommen, aber da sie keine Ahnung von der Versorgung eines Welpen hat und den kleinen auch nicht behalten durfte, startete sie einen Hilferuf auf Facebook, der schließlich auch uns erreichte.
Eugenia hat mit dem Mädchen telefoniert und erfahren, dass der Welpe in einem sehr schlechten Zustand sei.
Wir mussten schnell handeln und deshalb hat Eugenia sich gleich auf den Weg gemacht, um den kleinen abzuholen.
Das war die richtige Entscheidung. Der kleine musste eine Infusion von Eugenia erhalten, da er viel zu wenig Flüssigkeit in seinem kleinen Körper hatte. Leider frisst er auch nicht alleine, sodass Eugenia ihn füttern muss.
Wir hoffen so sehr, dass er es schafft.
Auch hat die kleine Maus schon eine liebe Patin gefunden, die ihr den tollen Namen Takara gegeben hat.

Oktober 2019

Unsere Eugenia hat diese zwei Hundemädchen unter dem Transporter gefunden.
Die beiden zitterten vor Kälte, denn in Rumänien herrschen Nachts bereits deutliche Minus Grade.
Man mag sich gar nicht vorstellen, welche Angst die beiden gehabt haben müssen. Nachts in eisiger Kälte vor der Farm ausgesetzt?.
Eugenia hat den beiden gleich ein warmes Plätzchen hergerichtet und sie mit Futter und Wasser versorgt.
Hoffentlich werden sie diese schreckliche Nacht schnell vergessen können.
Bitte helft uns, damit wir Ihnen helfen können!

Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen, auch unseren Notfällen eine Chance geben zu können!

Trage Dich hier ein, um unseren Newsletter zu erhalten:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) DsN e. V. - Tierschutz für alle