Notfelle

Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Notfelle vor, die besondere Hilfe und Schutz benötigen - jeder einzelne von ihnen braucht uns und Ihre Hilfe. Zu allen Notfellen gibt es regelmäßig Updates, so dass die Entwicklung zu sehen ist. Ehemalige Notfelle sind hier zu finden.

Sie können uns auf verschiedene Arten unterstützen: Als Kastrationspate, als Futterpate (1000 Hunde haben jeden Tag Hunger und vertilgen monatlich ca. 10 Tonnen (!!) Futter), wir benötigen auch Sachspenden und natürlich hilft es uns auch weiter, wenn Sie Ihren Freunden und Bekannten von uns berichten - denn gemeinsam können wir viel erreichen - jeder noch so kleine Beitrag hilft unseren Schützlingen. Gerne können Sie auch direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

Klärchen, gefunden Anfang Mai 2016 am Straßenrand. Verunfallt, wir können nicht ansatzweise erahnen, was sie erleiden musste.Klärchen, so heißt sie nun, muss Schreckliches erlebt haben. Wir gehen davon aus, dass sie einen Autounfall hatte und achtlos liegengelassen wurde. Nach Einschätzung unseres Tierarztes, zu dem wir sie sofort gebracht haben, muss sie ca. 2 Wochen nach dem Unfall dort gelegen haben, unversorgt, mit unvorstellbaren Schmerzen. Leider waren ihre Verletzungen so schwer, dass auch unser Tierarzt ihre Beine nicht mehr retten konnte, beide Hinterbeine mussten komplett amputiert werden. Irgendwo im Straßengraben lag sie, schwer verletzt - aber sie wollte leben! Hört man Geschichten wie diese, liegt der Gedanken schnell nahe "das ist doch kein Leben, man sollte sie erlösen" ... NEIN! Schaut sie Euch an - sie wird nie wieder laufen können, aber sie will LEBEN! Schaut in ihre Augen, sie ist trotz ihres Handicaps ein fröhlicher junger Hund, sie liebt es zu kuscheln ist hat es trotz ihrer Behinderung, mit der sie zunehmend besser zurecht kommt, faustdick hinter den Ohren. Klärchen braucht ein ganz besonderes Zuhause, sie wird ihr Leben lang besondere Fürsorge benötigen - aber Klärchen lebt. Und sie hat Freude am Leben - das merkt man ihr deutlich an. 

DsN e. V. sagt Danke an alle, die schon Paten von einem unserer Tiere geworden sind!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) DsN e. V. - Tierschutz für alle